Account/Login

Landgericht Freiburg

Urteil im Hans-Bunte-Prozess könnte sich um mehrere Monate verzögern

Joachim Röderer
  • Fr, 17. Januar 2020, 12:11 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Eigentlich war ein Urteil im Freiburger Gruppenvergewaltigungsprozess für dieses Frühjahr vorgesehen. Doch nun muss möglicherweise ein Zeuge aus dem Irak eingeflogen werden.

Seit Juni wird der Fall am Landgericht Freiburg verhandelt (Archivbild).  | Foto: Patrick Seeger (dpa)
Seit Juni wird der Fall am Landgericht Freiburg verhandelt (Archivbild). Foto: Patrick Seeger (dpa)
Die Strafkammer am Landgericht Freiburg muss nun zeitnah entscheiden, ob sie die Anhörung des Zeugen als notwendig für das Verfahren um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen durch mehrere Männer erachtet.
"Dieser Zeuge hat nicht zu hören bekommen, dass sie es will." ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar