Respekt vor dem Produkt

Um für die erste Basler Genusswoche zu werben, wurde ein Wildschwein zerlegt

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Di, 20. August 2019 um 16:03 Uhr

Basel

BZ-Plus An der ersten Auflage der Genusswoche Basel beteiligen sich auf Anhieb mehr als 100 Partner. Mit dem Zerlegen eines Wildschweins stellten die Veranstalter die Idee dahinter vor.

Mit mehr als 100 Partnern und mehr als 400 Veranstaltungen werten die Organisatoren die erste Basler Genusswoche schon als Erfolg, ehe sie begonnen hat. Stattfinden wird sie vom 12. bis 22. September, am 21. September soll als Höhepunkt das Genussfestival über die Bühne gehen. Was genau man sich darunter vorstellen kann, zeigten die Veranstalter in einer Pressekonferenz mithilfe eines Jägers, eines Spitzenkochs und eines toten Wildschweins.

Man trifft selten um die Mittagszeit ein totes Wildschwein in Basel. Und noch seltener ist es, dass eine Gruppe Journalisten mit gezückten Kameras erwartungsvoll davor steht. Jäger Ruedi Schweizer und Chefkoch Chris Hartmann schleppen das ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ