Account/Login

Interview

Warum es im Kreis Lörrach eine Ausgangsbeschränkung gibt

  • Jonas Hirt

  • So, 14. Februar 2021, 16:32 Uhr
    Kreis Lörrach

BZ-Plus Zwei Kreise, zwei Wege. Die Ortenau verzichtet auf Ausgangsbeschänkungen – in Lörrach gelten sie wieder. Dezernent Michael Laßmann sieht sie als wichtige Säule in der Pandemiebekämpfung.

In den Innenstädten im Landkreis &#821... wird es nachts vorerst ruhig bleiben.  | Foto: Jonas Hirt
In den Innenstädten im Landkreis – wie hier in Lörrach – wird es nachts vorerst ruhig bleiben. Foto: Jonas Hirt
1/2
Michael Laßmann (37) leitet seit Juli 2015 das Dezernat II im Landratsamt Lörrach. Der Jurist ist für die Bereiche Recht, Ordnung und Gesundheit zuständig. Er arbeitet seit 2013 für die Kreisbehörde in Lörrach.
BZ: Herr Laßmann, der Ortenaukreis verzichtet auf die nächtliche Ausgangsbeschränkung als sogenannte "Ultima Ratio". Warum wurde sie im Kreis Lörrach wieder eingeführt?
Michael Laßmann: Es ist richtig, dass das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar