Erklär’s mir

Warum fliehen Menschen?

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 16. Oktober 2021 um 13:27 Uhr

Erklär's mir

Es gibt viele Gründe, warum Menschen ihr Heimatland verlassen. Wenn sie fliehen, dann machen sie das nie freiwillig.

Zum Beispiel fliehen sie, weil es nicht genug zu essen gibt oder man aus irgendeinem anderen Grund dort nicht gut und sicher leben kann, etwa wegen Wasser- oder Nahrungsmangel oder nach Überflutungen, Vulkanausbrüchen oder Erdbeben. Menschen fliehen auch, weil sie in ihrer Heimat verfolgt, unterdrückt, bedroht oder bestraft werden, ohne etwas Böses getan zu haben.

Die Unterdrückten können Menschen mit anderer Hautfarbe sein (man nennt das Rassismus). Oder Menschen einer bestimmten Religion oder eines bestimmten Geschlechts (in Afghanistan werden Frauen schlechter behandelt und dürfen weniger machen als Männer). Oder Menschen mit einer bestimmten sexuellen Orientierung (wenn zum Beispiel ein Mann einen Mann liebt).

Viele Menschen fliehen auch, weil Krieg ist und sie Angst um ihr Leben haben. Oder weil ihre politische Meinung von der Regierung verboten wird.