Nachtleben

Warum in Freiburg neuerdings drogen- und alkoholfreie Partys gefeiert werden

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Di, 24. Januar 2023 um 09:00 Uhr

Freiburg

Der Freiburger DJ "Deejay Hurricane" organisiert seit November drogenfreie Partys im Club The Great Räng Teng Teng. Im rauschfreien Feiern sieht er einen Trend, dem aber noch die Gäste fehlen.

Bereits drei Mal hat "Deejay Hurricane" seine Party der Reihe rauschfreie Extase veranstaltet. Der Freiburger, der seine DJ-Tätigkeit von seinem anderen Beruf trennen und daher seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will, erklärt, wieso solche drogenfreie Feste auf Interesse stoßen.

BZ: Woher kommt die Idee, drogenfreie Partys zu veranstalten?
Deejay Hurricane: Den Einfall hatte ich vor längerem. Ich habe mich gefragt, wie es ist, wenn man die Gäste über Musik in einen Tanzrausch versetzt – und Drogenkonsum keine Rolle spielt. Viele verbinden feiern oft mit Drogen, wie Alkohol, Nikotin oder härteren Substanzen. Ich bin der Meinung, dass auch Musik allein eine so kraftvolle Wirkung entfalten kann, die Menschen in eine Art Extase zu versetzen. Das Interessante ist, dass mir Gäste rückgemeldet haben, dass der Partybesuch sie zur Selbstreflexion gebracht hat. Ein anderer Gedanke ist, dass Menschen mit einer Suchtproblematik oder -vergangenheit in einem Club ohne Versuchungen feiern können. Tatsächlich gibt es Gäste, auf die das zutrifft.

"Zu Beginn des Abends sind die Gäste oft noch etwas verhalten."

BZ: Inwiefern ist die Atmosphäre anders als bei üblichen Feiern?
Deejay Hurricane: Die Menschen feiern bewusster, denn sie gehen ganz gezielt zur Veranstaltung. Manche wollen eine Party ohne Drogen, Alkohol und Zigaretten erleben. Eine Bekannte, die auflegt und schwanger ist, war einfach froh, abends in einem rauchfreien Ort auszugehen. Zu Beginn des Abends sind die Gäste oft noch etwas verhalten. Sind sie dann einmal auf der Tanzfläche, ist die Atmosphäre nicht mehr so anders. Das exzessive Feiergefühl hat man bei uns vielleicht nicht ganz so schnell. Aber ich würde nicht sagen, dass es unmöglich ist, dahin zu kommen.

BZ: Wie ist das Interesse an der Partyreihe?
Deejay Hurricane: Der Betreiber des Räng Teng Tengs stand der Idee sofort sehr aufgeschlossen gegenüber. Die Party findet immer an Sonntagen statt. Die Rückmeldungen sind sehr gut. Die erste Ausgabe im November war mit rund 15 Gästen erwartungsgemäß nicht voll. Die Atmosphäre war aber besonders. Bei der letzten Veranstaltungen Mitte Januar kamen rund 35 Menschen. Ins Räng Teng Teng passen zwar etwa 100 Menschen, aber das Publikum ist klasse. Es ist sehr tanzbegeistert. Am kommenden Sonntag veranstalte ich mit anderen DJs eine zusätzliche Ausgabe. Nach einem Bericht in der Tagesschau gab es noch mehr positive Rückmeldungen. Wir müssen nun schauen, wie sich das Interesse entwickelt. 50 bis 60 Gäste pro Feier wären gut. Wenn die Zahlen darunter bleiben, muss ich aber schauen, ob es weitergeht.
Info: Rauschfreie Extase, Sonntag, 29. Januar, 18 bis 22 Uhr, The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6, Freiburg.

Mehr zum Thema: