Account/Login

Warum kriegen einige Schulen mehr Geld?

Thomas Steiner
  • Do, 16. Mai 2024
    Erklär's mir

     

  | Foto: BZ
Foto: BZ
Wenn Kinder zur Schule gehen, müssen ihre Eltern dafür nichts bezahlen. Nur bei sogenannten privaten Schulen ist das anders. Alle anderen Schulen finanziert der Staat. Er gibt das Geld, mit dem die Lehrerinnen und Lehrer bezahlt werden oder die Leute, die sauber machen. Auch wenn etwas an den Schulgebäuden repariert werden muss, bezahlt das der Staat. Genauer gesagt bezahlt die Stadt oder der Landkreis, wo die Schule liegt. Oder es ist das Land Baden-Württemberg. Die Regierung des Landes in Stuttgart hat jetzt beschlossen, einigen Schulen mehr Geld zu geben als anderen. Damit soll zum Beispiel mehr Deutschunterricht bezahlt werden für Schülerinnen und Schüler, die die Sprache noch nicht gut können. So will man ihnen helfen, dass sie im Unterricht alles verstehen und mitkommen. Schulen, an denen es viele Kinder gibt, bei denen zu Hause nicht Deutsch gesprochen wird, bekommen dafür mehr Geld.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Do, 16. Mai 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.