Account/Login

Erklär’s mir

Was ist Fahrerflucht?

Otto Schnekenburger
  • Mi, 24. Januar 2024, 00:00 Uhr
    Erklär's mir

     

Wenn Menschen im Verkehr in einen Unfall verwickelt werden, müssen sie am Ort des Geschehens bleiben. Das gilt vor allem, wenn bei diesem Unfall andere Menschen verletzt wurden. Dann muss diesen geholfen werden.

Wer einen Unfall verursacht und dann a...dem drohen Geld- und Gefängnisstrafen.  | Foto: Zacharie Scheurer (dpa)
Wer einen Unfall verursacht und dann abhaut, verursacht Fahrerflucht. Wer danach geschnappt wird, dem drohen Geld- und Gefängnisstrafen. Foto: Zacharie Scheurer (dpa)
Außerdem ist es wichtig, eine Unfallstelle so zu markieren und abzusichern, dass nicht weitere Autos einen Unfall bauen.

Wer das nicht macht und sich unerlaubt von einem Unfall entfernt, begeht Unfallflucht, die Menschen sprechen auch von Fahrerflucht. Sogar wenn jemand nur ein parkendes Auto beschädigt hat und dessen Fahrer nicht da ist, muss er eine Weile vor Ort warten und die Polizei informieren, wenn niemand kommt. Wer das nicht macht, kann eine Geldstrafe bekommen. Wenn jemand schwer verletzt war, kann sogar Gefängnis drohen. Derzeit wird unter anderem überlegt, ob man künftig nicht mehr warten muss, wenn der Unfall nicht so schwer war.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mi, 24. Januar 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.