Volksbank Lahr

Was ist meine Immobilie wert?

Fr, 23. September 2022 um 10:11 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Interview mit Susanne Steiert von der Volksbank Lahr zur Frage, wann eine Objektwertermittlung des Hausbesitzers per Gutachten sinnvoll ist.

Nicht nur die anstehende Grundsteuerreform fordert Haus- und Immobilienbesitzer heraus. "Was ist meine Immobilie wert?", ist eine der sehr wichtigen Fragen. Ebenso die Verkehrswertermittlung durch einen Gutachter im Falle von Familien- oder Erbstreitigkeiten. Susanne Steiert (47) ist seit 2008 als Diplomsachverständige bei der Volksbank Lahr tätig. Sie erklärt im Gespräch wichtige Punkte rund um ein Verkehrswertgutachten.

Ganz grundsätzlich: Wann braucht man ein Verkehrswertgutachten?
Susanne Steiert: Verkehrswertgutachten werden in den verschiedensten Situationen benötigt, dies beginnt mit dem Interesse des Eigentümers, was seine Immobilie wert ist und geht über Erbangelegenheiten oder Scheidung bis hin zur Übernahme von Betriebs- und Privatvermögen.

Wenn sich ein Eigentümer für ein Gutachten entscheidet, was kann die Hausbank für ihn tun?
Steiert: Wir als Volksbank Lahr bieten unseren Kunden an, diese Gutachten zu erstellen, da wir langjährige und erfahrene Gutachter im Hause haben.

Wie qualifizieren sich die Gutachter weiter?
Steiert: Ich selbst habe bei der Deutschen Immobilienakademie (DIA) in Freiburg das Studium zur Diplomsachverständigen für Gebäudebewertung abgeschlossen. Als zusätzliche Qualifikation kann der Gutachter die Zertifizierung anstreben. Des Weiteren sind jährliche Fortbildungen obligatorisch.

Worauf achten Gutachter, wenn sie die Immobilie ansehen?
Steiert: Bei der Besichtigung ist die Ausstattung beziehungsweise der Zustand der Immobilie sowie die Lage zu berücksichtigen.

Kann der Haus- oder Immobilienbesitzer den Prozess unterstützen, indem er bestimmte Informationen zur Verfügung stellt, und welche sind das?
Steiert: Der Eigentümer kann durch Vorlage des genehmigten Baugesuchs und Vorlage von Grundbuchauszug, Auskunft zu Baulasten und Altlasten eine gewisse Vorarbeit leisten.

Wie lange dauert ein Verkehrswertgutachten von der Auftragsannahme bis zur Fertigstellung?
Steiert: Der Zeitraum ist objektabhängig und welche Unterlagen bei Auftragsannahme vorliegen. Im Regelfall liegen wir hier bei vier bis sechs Wochen. Gerade bei älteren Objekten sind oftmals jedoch nicht alle Unterlagen vorhanden, die dann erst über verschiedene Ämter besorgt werden müssen. Da kann der Zeitraum dann gegebenenfalls auch länger sein.

Nehmen wir einen Klassiker, die Erbauseinandersetzung. Das bedeutet, einer erbt und muss den anderen ausbezahlen. Hält ein Gutachten im Zweifel einer gerichtlichen Überprüfung stand?
Steiert: Als zertifizierter Gutachter sind die Gutachten vor Gericht haltbar.

Was kostet ein Verkehrsgutachten?
Steiert: Unsere Vergütungstabelle ist abhängig vom ermittelten Verkehrswert, wir beginnen mit 980 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Können Sie ein Beispiel nennen?
Steiert: Ein Einfamilienhaus bis zu einem Verkehrswert von 1 Million Euro liegt pauschal bei derzeit 980 Euro inklusive Mehrwertsteuer.
Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Immobilen? Das Team des Immobiliencenters der Volksbank Lahr hilft Ihnen gerne unter Tel. 07821 272−777 weiter.