Literaturhaus Freiburg

Was Literatur in einfacher Sprache kann – und was nicht

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Mi, 22. Mai 2019 um 19:50 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Der Autor Kristof Magnusson hat in Freiburg das Projekt "Literatur in einfacher Sprache" vorgestellt. Konkrete Beispiele zeigten, wann das Konzept funktioniert – und wann es an seine Grenzen stößt.

Literatur darf zugänglich sein, muss aber nicht auf literarische Mittel verzichten. So sieht Kristof Magnusson das. Der 43-jährige Übersetzer und Autor von Erzählungen, Romanen und Theaterstücken hat sich aus dieser Überzeugung heraus dem Projekt "Literatur in einfacher Sprache" angeschlossen, das das Literaturhaus Frankfurt im Jahr 2016 mit Kooperationspartnern ins Leben rief. Magnusson und Hauke Hückstädt, Leiter des Frankfurter Literaturhauses, stellten es am Dienstagabend im ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ