"Was mir in den Sinn kam"

Karin Maier

Von Karin Maier

Fr, 13. Oktober 2006

Kreis Lörrach

Rudolf Mathä aus Aitern veröffentlicht Gedichte und Geschichten / Buch selbst gestaltet.

SCHÖNAU. "Geschrieben, was mir gerade in den Sinn kam", hat Rudolf Mathä aus Aitern – und so hat er sein Buch "Gedichte und Geschichten" untertitelt. Am 20. Oktober um 19.30 Uhr wird er es im Klösterle in Schönau vorstellen. Zum Schreiben kam Rudolf Mathä, als sein jüngster Sohn Peter die ersten alemannischen Brocken mit nach Hause brachte.

Die Familie war 1979 von Leinfelden-Echterdingen nach Aitern am Belchen umgezogen, Rudolf Mathä hatte zuvor darauf geachtet, dass seine beiden Kinder möglichst nicht die schwäbische Mundart lernen, zu Hause wurde Hochdeutsch gesprochen und auch Schwedisch, da Ehefrau Margareta Schwedin ist. Die Ideen für ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung