Erklär’s mir

Was sind Taikonauten?

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Mo, 18. Oktober 2021 um 10:01 Uhr

Erklär's mir

Das Wort Astronaut hast du vielleicht schon mal gehört. Das ist ein Mensch, der in einem großen weißen Schutzanzug mit einer Rakete in das Weltall fliegt und sich dort eine Weile lang aufhält.

Aber ein Taikonaut? Nun, das ist das gleiche wie ein Astronaut, also ein Raumfahrer. Der Unterschied besteht darin, dass er aus China ist. Die Raumfahrer werden nämlich in verschiedenen Ländern unterschiedlich benannt. Astronauten heißen die Raumfahrer aus Amerika und Europa. Als Kosmonauten bezeichnet man Raumfahrer aus Russland und der früheren Sowjetunion. Und China bezeichnet ihre Weltraumpiloten eben als Taikonauten. Frankreich hat für ihre Raumfahrer einen eigenen Begriff eingeführt, nämlich Spationauten. Der hat sich aber nicht so durchgesetzt. Raumfahrer sind sehr oft Wissenschaftler oder Ingenieure. Sie müssen körperlich absolut fit und durchtrainiert sein. Sonst würden sie die enorme Belastung im All nicht durchstehen. Früher waren Raumfahrer nur Männer. Heute fliegen auch Frauen ins Weltall, wie jetzt die Chinesin Wang Yaping. Sie hat ihrer fünfjährigen Tochter versprochen, ihr einen Stern aus dem All mitzubringen. Wie sie das macht, ist ihr Geheimnis.