Gemeinsam Friedlingen starkmachen

Silvia Sedlak

Von Silvia Sedlak

Mi, 24. Januar 2018

Weil am Rhein

BZ-Plus Der Neujahrsapéro bietet dem Stadtteilverein eine neuerliche gute Gelegenheit, für sein Anliegen zu werben.

WEIL AM RHEIN (nos). "Der beste Neujahrsempfang kommt zum Schluss", versicherte Gabriele Moll, Vorsitzende des Friedlinger Stadtteilvereins, der am Montag erneut zu Rückschau und Ausblick ins Mehrgenerationenhaus eingeladen hatte. Im Mittelpunkt standen aber nicht die Reden, sondern das gemütliche Zusammensein, getreu der Devise und dem Ziel des Stadtteilvereins, dass die Bewohner des Stadtteils nicht alleine und isoliert leben, sondern gemeinsam am Friedlinger Leben teilnehmen und es auch gestalteten sollen, so Gabi Moll.

Von dem bürgerschaftlichen Engagement, das den Stadtteil zusammenbringe, zeigte sich auch OB Dietz in einem kurzen Grußwort stark beeindruckt, wies aber auch darauf hin, dass die Stadt in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren nirgends so viel wie in Friedlingen investiert habe. Der Rheinpark solle nun aufgewertet werden und Zugang zum Rhein bekommen, damit Weil am Rhein auch seinem Namen gerecht werde. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Josha Frey ergänzte aus seiner Sicht, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ