Account/Login

Gründerzeit

Wie am Titisee wohlhabende Urlauber das Ufer entdeckten – und Prachtvillen erbauten

  • Mi, 21. Februar 2024, 20:00 Uhr
    Titisee-Neustadt

BZ-Abo Bauern verkauften in der Gründerzeit ihre Ufergrundstücke in Titisee. Um 1900 entstanden in der Folge mehrere mondäne Prachtvillen am Nordufer des Gewässers. Ein Blick zurück.

Diese Postkarte zeigt eine Villa am Uf..., die in der Gründerzeit gebaut wurde.  | Foto: Postkarte von Roland Weis
Diese Postkarte zeigt eine Villa am Ufer des Titisees, die in der Gründerzeit gebaut wurde. Foto: Postkarte von Roland Weis
Beim Spaziergang um den Titisee fallen auf der Nordseite eine ganze Reihe von Prachtvillen aus der Gründerzeit auf. Sie sind alle zwischen 1895 und 1920 entstanden. Erbauer waren reiche Industrielle aus ganz Deutschland. Im erwachenden Titisee herrschte damals Goldgräberstimmung.
Die Grundstücke am Seeufer, die damals das Interesse von Unternehmern und wohlhabenden Privatiers weckten, gehörten zu den alteingesessenen Bauernhöfen der Bruderhalde, zum Weberhof, zum ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.