Erklär’s mir

Wie entsteht Honig?

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

So, 26. April 2020 um 22:55 Uhr

Erklär's mir

Bienen machen Honig. Dafür fliegen sie von Blüte zu Blüte und sammeln Nektar ein. Das ist eine süße Flüssigkeit, die Pflanzen herstellen.

Den Nektar packt die Biene in ihre Honigblase und fliegt damit zurück in den Stock, wo das Bienenvolk lebt. Dort wird der Nektar von Biene zu Biene gereicht.

Erklär’s mir: Wie machen Bienen Honig?

Im Körper der Bienen wird er umgearbeitet und angereichert. Die Bienen breiten ihn auch im Stock aus und lassen ihn trocknen. Am Schluss packen sie ihn weg – dann ist der Honig reif. Ein Bienenvolk braucht 50 Kilo Honig im Jahr, um satt zu werden. Wenn es viele Blüten gab, bleibt aber genug Honig übrig, so dass der Imker sich auch welchen nehmen kann.