Account/Login

Der Hochblauen

Wie Künstler den Markgräfler Hausberg Blauen sahen

Andrea Drescher
  • Mi, 31. August 2011, 00:00 Uhr
    Badenweiler

     

Mal Sinnbild, mal Teil der Landschaft: Der Hochblauen wurde auch in der Kunst von Malern und Schriftstellern aufgegriffen. Beispiele finden sich in der Literatur und dem Markgräfler Museum in Müllheim.

   Fast wie  von Céz...r Adolf Strübe gesehen und gemalt hat.  | Foto: Andrea Drescher
   Fast wie von Cézanne: der Blauen, wie ihn der Künstler Adolf Strübe gesehen und gemalt hat. Foto: Andrea Drescher
1/2
Mit seinen 1165 Meter hoch über dem Meeresspiegel gelegenen Gipfel zählt der Blauen – oder auch Hochblauen – zu den markantesten Bergen des Schwarzwaldes. Dem Hausberg des Markgräflerlands hat die Badische Zeitung eine Sommerserie gewidmet. Heute geht es um den Berg als Motiv in der Kunst.
Mal ist er mächtig, mal mythisch, dann wieder kalt und rau, ein Sinnbild für die Vergänglichkeit oder einfach Teil der Landschaft: Der Blauen hat viele Gesichter, mit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar