Inklusion

Die wichtigsten Fragen der BZ-Telefonaktion

Petra Völzing

Von Petra Völzing

Mo, 08. Dezember 2014 um 09:10 Uhr

Wirtschaft

Die Inklusion behinderter Menschen in die Arbeitswelt ist in den letzten Jahren vorangegangen. Dass es aber noch viele Fragen und Unsichheiten gibt, konnte die BZ bei einer Telefonaktion sehen.

Die Integration von behinderten Menschen in die Gesellschaft ist in den letzten Jahren ein gutes Stück vorangekommen. So gibt es Betriebe, die ganz gezielt auf Mitarbeiter mit Handicap setzen – und das mit Erfolg. Dennoch ist die Arbeitslosenquote bei Menschen mit Behinderung trotz guter Qualifikation überdurchschnittlich hoch. Bei einer BZ-Telefonaktion wurden konkrete Fragen dazu gestellt. Hier eine Auswahl.

Ich bin als nierentransplantierter Dialyse-Patient schwerbehindert. Meine selbstständige Tätigkeit reicht nun nicht mehr aus und ich suche eine Stelle. Was soll ich tun?
Ihr erster Schritt sollte der Gang zur Agentur für Arbeit sein. Dort können Sie sich arbeitssuchend melden. Ein beruflicher Reha-Berater wird mit Ihnen gemeinsam ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ