Zeugen gesucht

Autofahrerin weicht Kleinkind in der Rotteckgarage aus und kollidiert mit Betonsäule

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 21. Mai 2019 um 07:40 Uhr

Freiburg

Nach einem Ausweichmanöver in der Rotteckgarage sucht die Polizei nach Zeugen. Ein Kleinkind war unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen.

Am Montagabend gegen 19 Uhr kam es im Parkhaus Rotteckgarage in Freiburg zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinkind lief plötzlich und unvermittelt zwischen geparkten Fahrzeugen hervor und trat auf die Fahrbahn. Eine Pkw-Fahrerin musste daraufhin ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver kollidierte ihr Fahrzeug mit einer Betonsäule, wodurch erheblicher Schaden am Fahrzeug entstand.

Anschließend soll eine bislang unbekannte Frau hinzugekommen sein und sich samt dem Kleinkind unerlaubt von der Unfallstelleentfernt haben. Ein ebenfalls bislang noch nicht bekannt gewordener Zeuge versuchte noch vergeblich, der Frau zu folgen.
Zeugen, die Beobachtungen zum Verkehrsunfallgeschehen gemacht haben, sowie insbesondere der männliche Zeuge, der noch kurz mit der verunfallten Pkw-Fahrerin sprach, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg unter 0761/882-3100 telefonisch zu melden.