Account/Login

Kriminalitätsstatistik

Basel meldet mehr Vermögensdelikte, aber weniger Gewaltstraftaten

  • sda

  • Mo, 11. April 2022, 07:58 Uhr
    Basel

     

Die Basler Kriminalstatistik für 2021 weist 24 763 registrierte Straftaten auf. Im Vergleich zu 2020 ist dies ein Plus von sieben Prozent. Dennoch spricht die Staatsanwaltschaft von einer "stabilen Lage".

Einbrüche treiben die Zahl der Vermögensdelikte in Basel-Stadt in die Höhe.  | Foto: Silvia Marks (dpa)
Einbrüche treiben die Zahl der Vermögensdelikte in Basel-Stadt in die Höhe. Foto: Silvia Marks (dpa)
Die Kriminalstatistik für das Jahr 2021 weist für Basel-Stadt insgesamt 24 763 polizeilich registrierte Straftaten auf. Im Vergleich zu 2020 ist dies eine Steigerung um sieben Prozent. Dennoch spricht die Basler Staatsanwaltschaft von einer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar