Szenen einer kaputten Ehe und Szenen aus einem Krankenzimmer

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mi, 30. Oktober 2019

Basel

Im Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof Basel laufen zwei Klassiker: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" und "Der eingebildete Kranke".

Unzählige Flaschen stehen auf einem langen Podest. Im Laufe des Abends werden sie nach und nach geleert. Harte Sachen. Brandy. Whiskey. Je mehr sich die Bar leert, desto bösartiger geht es zu in der Eheschlacht zwischen Martha und George, die sich hemmungslos betrinken und sich die giftigsten Gemeinheiten an den Kopf werfen. In dem Drama "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" von Edward Albee, das zum Auftakt der neuen Saison im Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof Basel gegeben wird, liefern sich Kristina Nel und Matthias Klausener einen schonungslosen Ehe-Krieg bis zur bitteren Neige.

Das sind hochexpressive, leidenschaftlich ausgefochtene ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ