Pharmaindustrie

Basler Pharmakonzern Novartis legt deutlich zu und setzt weiter auf Curevac-Impfstoff

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 21. Juli 2021 um 15:26 Uhr

Basel

BZ-Plus Novartis ist auf gutem Weg, die Corona-Delle auszubügeln. Im ersten Halbjahr steigert der Pharmakonzern den Umsatz um drei Prozent und plant weiter, den Curevac-Corona-Impfstoff zu produzieren.

Der Basler Pharmakonzern Novartis ist auf gutem Weg, pandemiebedingte Umsatzeinbußen auszugleichen. Im ersten Halbjahr steigerte er den Umsatz gegenüber 2020 wechselkursbereinigt um drei oder auf Basis der im Konzern relevanten Dollarbasis um sieben Prozent auf fast 25,4 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis verbesserte Novartis um 16 Prozent auf 5,9 Milliarden Dollar, den Gewinn gar um 23 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar. Vor allem im zweiten Quartal ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung