Schwere Lage

Bei der Freiburger Volkshochschule geht’s erstmal online weiter

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 28. April 2020 um 17:49 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Räume sind leer, die Lage ist schwer: An der Volkshochschule Freiburg – die größte VHS der Region – finden seit Mitte März keine Kurse mehr statt. Die Hoffnungen liegen auf Zuschüssen.

Alles leer: Vor Corona kamen im Laufe eines Tages mehr als 1000 Menschen in der Volkshochschule (VHS) vorbei. Jetzt ist es dort still. Auch die VHS-Kurse an allen anderen Standorten finden nicht statt. Ein Teil soll online weitergeführt werden, sagt Karlheinz Müller, der stellvertretende Leiter der VHS. Denn das Ziel bleibt: "Unsere Aufgabe ist es, die Menschen zu begleiten. Erst recht in dieser orientierungslosen Zeit." Dafür seien in nächster Zeit aber unter anderem neue ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung