90 000 Euro für die Reparatur

Beim Europa-Park-Brand wurde das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Rust beschädigt

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Di, 17. Juli 2018 um 18:13 Uhr

Rust

Bei den Löscharbeiten im Europa-Park Ende Mai ist das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Rust beschädigt worden. Erst vor einem Jahr hatte sie es angeschafft, für mehr als eine halbe Million Euro. Nun steht es in einer Karlsruher Werkstatt. Die Reparatur wird teuer.

Viel Lob hatte es für das schnelle und professionelle Eingreifen der Rettungskräfte gegeben, die beim verheerenden Brand im Europa-Park Ende Mai im Einsatz waren. Auch 35 Feuerleute der Freiwilligen Feuerwehr Rust zählten bei der Brandbekämpfung zum ersten Stoßtrupp. Alle 35 Wehrleute sind wieder einsatzbereit, Teile des eingesetzten technischen Geräts nicht. Bürgermeister Kai-Achim Klare, Kraft Amtes erster Feuerwehrmann in der Gemeinde, sieht die Havarie des nagelneuen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ