Naturalie

Brennende Schärfe: der Rettich

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Sa, 21. September 2019 um 11:33 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Während kaum ein Asiate mit der Wimper zuckt, wenn ihm Curry die halbe Zunge wegbrennt, stehen die Menschen hierzulande mit Schärfe auf Kriegsfuß: Wenn überhaupt, dann bitte nur ein Hauch, ja?

Solche Kandidaten brauchen nicht mal in die Nähe des Rettichs zu kommen. Dessen enorm hoher Gehalt an Senfölen sorgt nämlich für den herrlich würzigen Geschmack und ein wunderbar scharfes ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ