Account/Login

Carlo Conti: "Basel tickt nicht allein"

Daniel Gramespacher
  • Mi, 04. Januar 2012
    Basel

     

Der Gesundheitsdirektor forderte beim ersten Neujahrsempfang der Basler Regierung mehr Zusammenhalt in der Region.

Regierungsvizepräsident Carlo Conti hielt die Ansprache.  | Foto: Daniel Gramespacher
Regierungsvizepräsident Carlo Conti hielt die Ansprache. Foto: Daniel Gramespacher

BASEL. Basel setzt voll auf die Region. "Wir müssen unsere Kräfte in der Region bündeln, um als größere Einheit mehr Gewicht auf nationaler und internationaler Ebene in die Waagschale zu werfen", sagte Gesundheitsdirektor Carlo Conti am Montagabend beim ersten offiziellen Neujahrsempfang der Regierung des Kantons Basel-Stadt. Den früheren Marketingslogan "Basel tickt anders" formulierte der Regierungsvizepräsident vor diesem Hintergrund um in "Basel tickt nicht allein".

Basel-Stadt hatte Nachholbedarf. Sind etwa in Stadt und Kreis Lörrach oder im Elsass seit Jahren Neujahrsempfänge, zu denen stets auch Vertreter des Kantons Basel-Stadt geladen sind, üblich, fehlte in Basel bislang eine derartige Veranstaltung. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar