Ortenaukreis

Corona: Drei weitere Todesfälle im Kreis zu beklagen

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

So, 12. April 2020 um 20:46 Uhr

Offenburg

Für den Ortenaukreis wurden am Ostersonntag lediglich neun weitere bestätigte Corona-Infizierte gemeldet, hingegen die hohe Zahl von drei weiteren Todesfällen.

Am Ostersonntagnachmittag hat das Gesundheitsamt in Offenburg – Stand 14 Uhr – für den Ortenaukreis insgesamt 824 bestätigte Corona-Infizierte gemeldet – neun mehr als am Karsamstag. "Bestätigte" deshalb, weil das Amt von einer hohen Dunkelziffer ausgeht, von Menschen, zum Beispiel, die gar nicht gemerkt haben, dass sie infiziert sind, oder nur schwache Symptome haben. Die 824 Fälle verteilen sich wie folgt: 0 bis vier Jahre: ein Fall (weiblich); 5 bis ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ