Erklär's mir

Darf man Obst am Wegrand pflücken?

ju

Von ju

Do, 14. August 2014 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

In Deutschland gibt es viele Felder und Gärten, in denen Gemüse- und Obstsorten wachsen. Vielleicht bist du schon einmal an einem Apfelbaum vorbeigelaufen und hast Lust bekommen, einen Apfel zu pflücken und zu essen.

Das Problem dabei ist, dass das ohne Erlaubnis verboten ist, Obst am Wegrand zu pflücken – so etwas heißt Mundraub. Das ist so ähnlich, wie wenn jemand in einen Gemüseladen geht und dort Tomaten mitnimmt, diese aber nicht bezahlt. Das ist dann nicht mehr Mundraub, sondern Diebstahl.

Vielleicht fragst du dich jetzt, was denn so schlimm daran ist, einen Apfel vom Baum eines Fremden zu pflücken und zu essen? Nun stell dir vor, jeder, der an einem Garten vorbeigeht, pflückt sich einfach einen Apfel oder sogar einen ganzen Korb voller Äpfel? Irgendwann hängt an dem Baum keine einzige Frucht mehr. Derjenige, dem der Apfelbaum gehört, wäre dann ziemlich verärgert.

Wenn du das nächste Mal an einem Garten vorbeikommst, frage doch den Bauern, ob du dir etwas Obst pflücken darfst.