Account/Login

Freiburger Start-Ups

Das Unternehmen Ionera erleichtert Laboranalysen im Nanometerbereich

Ursula Thomas-Stein
  • Do, 25. April 2019, 08:33 Uhr
    Freiburg

     

Antibiotika zerstören Bakterien. Das findet im Nanometerbereich statt. Ein Freiburger Unternehmen hat eine Methode entwickelt, um solche Vorgänge einfach und zuverlässig zu analysieren.

Das Ionera-Gründungsteam (von links): ...tseva, Jan Behrends und Gerhard Baaken  | Foto: Marcel Hoffmann
Das Ionera-Gründungsteam (von links): Sönke Petersen, Ekaterina Zaitseva, Jan Behrends und Gerhard Baaken Foto: Marcel Hoffmann
Wenn Antibiotika wirken, dringen Wirkstoffe in Bakterien ein und tötet sie ab. Das spielet sich im Nanometerbereich ab. Ein Nanometer ist ein Millionstel eines Millimeters. Spezialisierte Forschungslabore können diese Transportvorgänge zwar analysieren, aber das ist bislang aufwändig und fehleranfällig. Dem jungen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar