Account/Login

Trockenheit

Den Hochrhein-Bauern und ihren Tieren bleibt nur noch die Hoffnung auf Regen

  • , Martin Köpfer &

  • Sa, 13. August 2022, 16:25 Uhr
    Bad Säckingen

     

BZ-Abo Die Landwirtschaft am Hochrhein leidet unter der anhaltenden Hitze: Kühe geben weniger Milch, der Mais wird so früh geerntet wie noch nie, Obst vertrocknet und Grünland ist schon lange nicht mehr grün.

Der Bad Säckinger Landwirt Michael Sch...es Wasser über die Rücken seiner Kühe.  | Foto: Annemarie Rösch
Der Bad Säckinger Landwirt Michael Schwander kippt manchmal kaltes Wasser über die Rücken seiner Kühe. Foto: Annemarie Rösch
1/3
Trocken und zum Teil schon braun ist der Mais auf den Feldern rund um Bad Säckingen. "So sieht er normalerweise erst im November aus", sagt Landwirt Michael Schwander, der am Rande der Stadt einen Betrieb für Milchviehwirtschaft betreibt und mit dem Mais seine Tiere füttert. Auch die Wiesen rund um den Bauernhof, der erst vor vier Monaten eingeweiht wurde, sind braun. Mehrfach hat es in Bad Säckingen und Wallbach gebrannt. Nur ein Funke reicht, um trockene Blätter und Gras in Brand zu setzen.
Ähnlich sieht es an vielen Orten am Hochrhein und im Hotzenwald aus. Schon seit mehreren Wochen hat es hier kaum noch geregnet. Der Juli war der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.