Account/Login

Operation Tigerfish

Der Bombenangriff vor 75 Jahren bleibt die traurigste Nacht in Freiburgs Geschichte

Joachim Röderer
  • Di, 26. November 2019, 21:10 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Am 27. November jährt sich der Bombenangriff auf Freiburg zum 75. Mal. In 23 Minuten wurde die Altstadt nahezu vollständig zerstört, fast 3000 Menschen starben.

Die Stadt Freiburg nach dem Bombenangr...te nahezu unversehrt aus der Trümmern.  | Foto: Stadtarchiv Freiburg-
Die Stadt Freiburg nach dem Bombenangriff vom 27. November 1944. Das Münster ragte nahezu unversehrt aus der Trümmern. Foto: Stadtarchiv Freiburg-
1/2
Es bleibt die traurigste Nacht der Stadtgeschichte: Am Abend des 27. November 1944 hat die Royal Air Force beim Luftangriff auf Freiburg rund 150.000 Bomben abgeworfen – das alte Freiburg ging in nur 23 Minuten im Feuersturm unter. 2797 Frauen, Männer und Kinder kamen ums Leben, 9600 Menschen wurden verletzt, 11.000 waren obdachlos. Bomben und Feuer hatten mehr als 80 Prozent der historischen Altstadt zerstört. Nur das Münster ragte nahezu ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar