Baustelle

Die Basler Nordtangente wird saniert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. August 2020 um 08:33 Uhr

Basel

Vom 16. August bis 27. November ist die Tunnelröhre Richtung Frankreich nachts gesperrt – außer an Wochenenden. Alle Signale und Kabel des Leitsystems werden ersetzt und die Fernsehanlage erneuert.

An der Nordtangenten der Autobahn A 3 in Basel stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten an. Vom 16. August bis 27. November ist deshalb die Tunnelröhre Richtung Frankreich nachts gesperrt – außer an Wochenenden. Der Verkehr wird im Gegenverkehr in der Röhre Richtung Schweiz geführt, der Schwerverkehr über das städtische Straßennetz umgeleitet, teilte das Schweizerische Bundesamt für Straßen (Astra) am Montag mit. Die Ausfahrten St. Johann, Kannenfeld/Allschwil und Euroairport/Huningue sind nicht erreichbar. Für einige Arbeiten sind beide Röhren gesperrt. Tagsüber ist der Tunnel normal befahrbar.

Vom 10. Januar bis 2. Mai 2021 wird in der Röhre Richtung Schweiz gearbeitet. 20 Jahre nach der Eröffnung der Stadtautobahn werden alle Signale und Kabel des Verkehrsleitsystems ersetzt und die Fernsehanlage erneuert. Zuvor werden die stark durch Taubenkot verschmutzten Installationen gereinigt.