Doch kein Naturdenkmal

Die Blutbuche im Lörracher Aichelepark ist nicht zu retten

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Do, 09. Juli 2020 um 13:49 Uhr

Lörrach

Sie hätte geschützt werden sollen, ein Naturdenkmal werden. Die mehr als 200 Jahre alte Blutbuche im Aichelepark in Lörrach. Der Baum wird mittelfristig aber absterben.

Die große, mehr als 200 Jahre alte Blutbuche im Aichelepark kann nach Einschätzung des Eigenbetriebs Stadtgrün nicht gerettet werden. Ihr Zustand habe sich zuletzt "markant verschlechtert". Ursprünglich sollte der 25 Meter hohe Baum mit einem Stammumfang von 4,20 Metern als Naturdenkmal ausgewiesen werden.

Wegen der klimatischen Bedingungen könne nicht von einer Erholung des Baums ausgegangen werden, er werde wohl kurz- bis mittelfristig absterben. Darum, so die Verwaltung, werde auf eine Ausweisung als Naturdenkmal verzichtet.