Veranstaltung

Die BZ lädt zum ersten Online-Markgräfler-Weingenuss ein

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Sa, 13. März 2021 um 16:50 Uhr

Gastronomie

Die BZ veranstaltet am 30. April eine Live-Sendung mit Online-Verkostung, Musik, Koch-Show und einer Weinbox. Nach Kaiserstuhl und Breisgau geht’s diesmal um das Markgräflerland. Der Vorverkauf läuft!

Jetzt ist das Markgräflerland an der Reihe: Nach der erfolgreichen Online-Wein-Fass-Bar am Kaiserstuhl und der Online-Weinkult-Breisgau veranstaltet die Badische Zeitung den ersten Online-Markgräfler-Weingenuss. Die Sendung wird am Freitag, 30. April, ab 18 Uhr live von der Villa Urbana in Heitersheim aus übertragen. Im Vorfeld wird wieder eine Weinbox mit zwölf guten Tropfen aus zwölf Betrieben zum Vorzugspreis von 99 Euro angeboten.

Wer möchte, kann die Weinbox direkt bei der Badischen Zeitung bestellen, sie nach Hause schicken lassen und so direkt an der Weinverkostung – zum Beispiel gemeinsam mit Freunden – teilnehmen. Außerdem wird bei dem ersten Online-Markgräfler-Weingenuss gekocht und Musik gemacht.

Wie viele Weinpakete gibt es für das Markgräflerland?
Seit einigen Jahren organisiert die Badische Zeitung am Kaiserstuhl und im Breisgau Wein-Events, die auf eine große Resonanz stoßen. In ihrem Jubiläumsjahr – die BZ ist 75 Jahre alt – ist nun erstmals auch das Markgräflerland an der Reihe. Aufgrund der Corona-Pandemie ist jedoch keine Wein-Party mit vielen Gästen, sondern nur eine Online-Live-Sendung möglich. Dass allerdings auch dieses Format sehr viel Spaß und Unterhaltung bieten kann, haben die Online-Wein-Fass-Bar am Kaiserstuhl und die Online-Weinkult-Breisgau gezeigt. Die Sendungen wurden jeweils von mehreren zehntausend Zuschauern verfolgt und die Weinboxen waren sehr begehrt – am Kaiserstuhl und im Breisgau war das Angebot mit 850 beziehungsweise 1200 Weinpaketen in gut zwei Wochen ausverkauft. Für das Markgräflerland wurde das Kontingent auf 1500 Weinboxen erhöht. Bei dem ersten Online-Markgräfler-Weingenuss wird es möglich sein, zu Hause im Wohnzimmer oder draußen im Freien zwei Sekte, sechs Weißweine, einen Rosé und drei Rotweine aus bekannten Weingütern und Winzergenossenschaften zu verkosten, ohne Corona-Regeln zu verletzen, da man sich zu Hause ohne Probleme auch mit zwei Meter Abstand zuprosten kann.

Welche Weine können probiert werden?
Über 35 Betriebe aus dem Markgräflerland wollten bei dem ersten Online-Markgräfler-Weingenuss dabei sein. Da aber nur zwölf teilnehmen können, wurde gelost. Mit dabei sind die Weingüter Walz und Zähringer aus Heitersheim, Fritz Waßmer aus Schlatt, Schweigler aus Binzen, Lämmlin-Schindler aus Mauchen, Engler aus Müllheim, Schneider aus Weil sowie das Schlossgut Ebringen, die Markgräfler Winzer aus Efringen-Kirchen, der Winzerkeller Auggener Schäf, das Pfaffenweiler Weinhaus und die Genossenschaft Wein und Hof Hügelheim. Jeder Betrieb konnte im Vorfeld vier Weine oder Sekte vorschlagen. Verkostet wurden sie gemeinsam von Thomas Walz (Weingut Walz), Stefan Schweigler (Weingut Schweigler) sowie BZ-Weinexperte Gerold Zink. Herausgekommen ist eine Weinbox mit zwölf Tropfen, die sich sehen lassen können und die verschiedenen Gesteinsarten und Ausbaustile des Markgräflerlands widerspiegeln. Das Spektrum reicht von Winzersekten über die für das Markgräflerland typischen Gutedel bis zu gehaltvollen Grau-, Weiß- und Spätburgundern.
Die zwölf Weine und Sekte der BZ-Weinbox

Die BZ-Weinbox für 99 Euro beinhaltet folgende zwölf Tropfen in der Dreiviertelliterflasche:
  • Laufener Altenberg "St. Cyriak" Winzersekt, Pinot noir blanc de noirs Brut, Winzerkeller Auggener Schäf
  • 2018er Winzersekt Edelgräfler, Weingut Zähringer, Heitersheim
  • 2020er Gutedel Qualitätswein trocken, Wein- und Sektgut Schweigler, Binzen
  • 2020er Istein Kirchberg Gutedel trocken Kunstwerk, Markgräfler Winzer, Efringen-Kirchen
  • 2019er Chasselas "S", Schlossgut Ebringen
  • 2020er Mauchener Weißburgunder trocken, Weingut Lämmlin-Schindler, Mauchen
  • 2020er Zunzinger Rosenberg Grauer Burgunder Lagenwein, Weingut Thomas Walz, Heitersheim
  • 2020er Sancta Clara Sauvignon Blanc trocken, Pfaffenweiler Weinhaus
  • 2019er Müllheimer Rosé trocken, Weingut Engler, Müllheim
  • 2018er Pinot Noir Edition M, Wein und Hof Hügelheim
  • 2018er Spätburgunder, Weingut Fritz Waßmer, Schlatt
  • 2017er Weiler Spätburgunder, Weingut Claus Schneider, Weil

Wer bespricht die Weine in der Live-Sendung?
Wer könnte die Sekte und Weine besser vorstellen als die Winzer und Kellermeister, die sie mit viel Liebe erzeugt haben? Deshalb werden bei der Live-Sendung in der Villa Urbana am 30. April Vertreter aus allen zwölf Betrieben vor Ort sein und die Weine und Sekte im Gespräch mit Moderator Gerold Zink sowie weiteren Weinexperten vorstellen. Zudem werden Videos über die Weingüter und Winzergenossenschaften gezeigt. Schließlich wird der bekannte Sterne-Koch Jochen Helfesrieder vom "Storchen" in Schmidhofen während der Sendung ein dreigängiges Menü zubereiten. Für Musik sorgt der Singer und Songwriter Sascha Happle.

Was ist in der Weinbox drin und wo kann sie bestellt werden?
In der Weinbox sind zwölf gute Markgräfler Tropfen aus zwölf unterschiedlichen Betrieben inklusive ausführlichen Weinbeschreibungen enthalten. Außerdem Rezepte von den Gerichten, die während der Sendung gekocht werden, plus eine Einkaufsliste für die Zutaten, die dafür benötigt werden. Wer will, kann an dem Abend zu Hause die Gerichte also gleich mitkochen. Das Rundum-Sorglos-Paket für den ersten Online-Markgräfler-Weingenuss wird den Kunden nach dem Kauf einige Tage vor der Sendung zugeschickt. Erwerben kann man die Weinbox innerhalb Deutschlands zum Vorzugspreis von 99 Euro. Schweizer Kunden können das Paket beim Weingut Schweigler in Binzen ab dem 23. April abholen. Ab sofort und bis einschließlich Freitag, 9. April, kann die Weinbox online unter mehr.bz/weingenuss-bestellen geordert werden.

Wo ist die Live-Sendung zu sehen?
Die Live-Sendung am Freitag, 30. April, 18 bis 20.30 Uhr, wird übertragen auf der BZ-Website und dem Youtube-Kanal der BZ. Nach der Übertragung bleibt das Video online stehen – zum Nachgucken, Nachprobieren und immer wieder feiern.
Vorverkauf: Die Markgräfler Weinbox kann für 99 Euro (inklusive Versand, zuzüglich Bearbeitungsgebühr) bis zum 9. April 2020 bestellt werden unter mehr.bz/weingenuss-bestellen sowie telefonisch unter 0761/4968888 (Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr) – solange der Vorrat reicht.