Account/Login

Trockenheit

Die Region Rheinfelden kämpft gegen die Dürre

Maja Tolsdorf
  • Sa, 13. August 2022, 14:01 Uhr
    Rheinfelden

     

BZ-Plus Braun statt grün: Die Landschaft rund um Rheinfelden ist von verbranntem Gras geprägt. Die Werkhöfe setzen sich für das Überleben von Pflanzen und Bäumen ein – und müssen dabei Wasser sparen.

Abendspaziergang durch den trockengestressten Herbert-King-Park in Rheinfelden.  | Foto: Maja Tolsdorf
Abendspaziergang durch den trockengestressten Herbert-King-Park in Rheinfelden. Foto: Maja Tolsdorf
1/3
Eine Fahrt durch die Region fühlt sich derzeit an, als wäre man im südfranzösischen Hinterland. Dort wird die Landschaft wegen der Trockenheit im Sommer von verbranntem Gras geprägt. Doch in der hiesigen Region sind es die Bewohner gewohnt, dass es auch im August grün ist. Nun sprechen die Wetterportale im Web für Deutschland von Rekord-Dürre – mit sichtbaren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar