Ein köstliche Schatzsuche

Colin Dunkel, Klasse 4, Grundschule Stegen-Eschbach

Von Colin Dunkel, Klasse 4 & Grundschule Stegen-Eschbach

Sa, 30. Januar 2016

Zisch-Texte

Feiertag auf Französisch.

Nach den Weihnachtsferien feierten wir in der Schule "la fête des rois" (Fest der Könige). Dieses Fest wird am 6. Januar in Frankreich gefeiert und die Besonderheit ist die "galette". Das ist ein runder Kuchen aus Mürbeteig, der die Sonne symbolisieren soll. Im Norden isst man die Galette häufig mit Marzipanfüllung. Im Süden heißt der Kuchen "gâteau des rois" (Königskuchen). Natürlich ist die Galette nicht nur ein Kuchen. Es gibt eine kleine Überraschung. In Frankreich nennt man sie "la fève" (Bohne). Die Fève wird im Kuchen versteckt und der Jüngste der Mitfeiernden setzt sich unter den Tisch und entscheidet über die Vergabe der Kuchenstücke. Die Fève war früher echt eine Bohne, jetzt wird häufig eine Porzellanfigur verwendet. Wer sie in seinem Kuchenstück entdeckt, ist König oder Königin des Tages und darf noch einen König oder eine Königin wählen. In unserer Klasse war die Fève ein Porzellanstern. Da es für uns vier Galettes gab, ging es königlich bei uns zu.