Ernährung

Eine Expertin erklärt, warum Superfood gar nicht so super ist

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Fr, 18. Januar 2019 um 18:52 Uhr

Gesundheit & Ernährung

BZ-Plus Goji-Beeren, Quinoa und Chia – muss das sein? Ernährungsexpertin Constanze Wach meint, nein – und empfiehlt stattdessen Alternativen aus dem heimischen Garten und der regionalen Landwirtschaft.

Ernährung ist zwar nicht nur für die Landfrauen-Vereine ein wichtiges Thema, aber es ist eines, mit dem sich die Mitglieder derselben besonders intensiv auseinandersetzen. Anlässlich des Bezirkslandfrauentags am Samstag, 18. Januar 2019 in Buchenbach spricht deshalb Ernährungsexpertin Constanze Wach über das sogenannte Superfood – und warum es diese Bezeichnung überhaupt nicht verdient.
BZ: Chia-Samen zum Frühstück, Goji-Beeren als Snack zwischendurch und Kokosöl als Zutat für das Abendessen. Brauchen wir das wirklich?

Wach: Nein!

BZ: Glaubt man der Werbung, versprechen solche als Superfood bezeichneten Produkte allerdings Gesundheit, Fitness und Schönheit.

Wach: Diese Versprechen können sie nicht halten. Bei der Definition von Superfood geht es ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ