Offenburg

Eine Veranstaltungsreihe erinnert an die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Do, 07. November 2019 um 13:29 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Es gibt Stimmen in Offenburg, denen die Gedenkkultur der Stadt, die in dieser Hinsicht bereits viel tut, immer noch zu wenig ist. Darauf reagiert die Reihe zum Ende des Zweiten Weltkriegs.

Sie fasst städtische und zivilgesellschaftliche Initiativen in einem Programmheft zusammen und begibt sich auf Neuland. Erstmals wird am 4. Mai 2020 der 114 russischen Zwangsarbeiter feierlich gedacht, die 1945, vier Tage vor Kriegsende, in die Luft gesprengt wurden.
Am 15. April 1945 war für Offenburg der Zweite Weltkrieg zu Ende. Französische Truppen unter General Jean de Lattre de Tassigny rückten in die Stadt ein. Zuvor hatten Nazifunktionäre, KZ-Schergen und Wehrmachtsangehörige die Stadt verlassen. Allerdings nicht ohne unter den nicht transportfähigen Bahnzwangsarbeitern am 12. April 1945 ein Massaker anzurichten, 41 wurden im Keller eines Nachbargebäude der heutigen Oststadtschule erschlagen.
So viele Soldaten wie möglich sollten sterben
In der Ihlenfeldkaserne, heute Kulturforum, hatten Wehrmachtssoldaten zwei Sprengsätze mit Langzeitzündern angebracht. Das zynische Kalkül war, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung