Erklär's mir: Kurden und Türken

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Do, 10. September 2015

Erklär's mir

Schon lange gibt es Konflikte zwischen Türken und Kurden. Beide Völker lebten in einem großen Reich, an deren Spitze Türken standen. Nach dem Ersten Weltkrieg zerbrach dieses Reich. Die Türken hatten an der Seite der Deutschen gekämpft und den Krieg verloren. Die Kurden hofften nun, dass sie nach der Niederlage ein eigenes Land begründen können. Doch die Sieger und die Türken einigten sich darauf, dass das Gebiet der Kurden zur Türkei gehören soll. Die Türken verboten den Kurden lange Zeit, ihre eigene Sprache zu sprechen. Sie wollten, dass die Kurden zu Türken werden. Doch damit waren die Kurden nicht einverstanden. Manche von ihnen kämpfen mit Waffen gegen die Türkei. Bis heute ist es nicht gelungen, eine Lösung des Problems zu finden.