Erklär’s mir

Warum gehen manche Menschen in die Kirche?

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

Fr, 01. Juli 2022 um 10:13 Uhr

Erklär's mir

Wenn man Menschen fragt, wann sie zuletzt in einer Kirche waren, dann sagen die meisten, dass es an Weihnachten war, wenn es besonders schöne Gottesdienste mit Kerzenlicht und toller Musik gibt.

Auch andere Feste im Jahreslauf wie Ostern oder Erntedank sind für viele ein Anlass, in die Kirche zu gehen. Und dann natürlich, wenn man von Freunden oder Familienmitgliedern in die Kirche eingeladen wird etwa zu einer Taufe, Hochzeit oder Beerdigung. Die Zahl der Menschen, die "einfach so" in die Kirche gehen, nimmt seit einiger Zeit stetig ab. Aber wer hingeht, der weiß oft die besondere Atmosphäre und die große Ruhe zu schätzen, die in einer Kirche herrschen. Man kann dort gut nachdenken, Trost finden und neue Kraft schöpfen. Wer an Gott glaubt, kann sich bei ihm für etwas bedanken oder ihn um etwas bitten. Meist erzählt der Pfarrer auch etwas aus dem Leben von Jesus Christus, das einem Freude und Mut macht. In vielen Kirchen können auch Kinder und Jugendliche einen Gottesdienst mitgestalten.