Erklär's mir: Was löst einen Felssturz aus?

Claudia Renk

Von Claudia Renk

Mi, 06. Juni 2012

Erklär's mir

Bei einem Felssturz lösen sich größere Mengen Steine aus einem steilen Berghang und stürzen ab. Das kann sehr plötzlich und ohne jede Vorwarnung geschehen und ist deswegen sehr gefährlich. Meistens passiert das, wenn unterschiedliche Gesteinsschichten aufeinandertreffen und daher nicht so fest zusammenhalten. Auch starker Regen kann schuld sein, besonders, wenn er in Risse im Stein hineinläuft und dort zu Eis gefriert. Denn dabei dehnt sich das Wasser aus und drückt den Fels auseinander. Aber auch das Gegenteil kann einen Felssturz auslösen: Manchmal hält Eis die Berge zusammen. Weil es aber auf der Erde immer wärmer wird, taut das Eis. Und dann ist es, als wenn man in einen Schneeball außen lauter Steine steckt. Taut der Schneeball auf und wird zu Wasser, halten die Steine nicht mehr und fallen herunter.