Erklär's mir: Was sind Stolpersteine?

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Di, 24. Mai 2016

Erklär's mir

Wenn jemand von einem Stolperstein spricht, dann denkt man natürlich zuerst an ein Straßenpflaster, aus dem ein Stein hervorsteht. Wenn man da nicht aufpasst, bleibt man beim Gehen daran hängen und fällt hin. Man kann aber auch in Gedanken an etwas hängen blieben. Das passiert zum Beispiel, wenn wir etwas Überraschendes sehen. Es gibt einen Künstler, der verlegt solche Stolpersteine für die Gedanken der Menschen. Sie werden auf Gehwegen vor bestimmten Häusern verlegt. In denen haben Menschen gelebt, die später ermordet wurden, nur weil sie Juden waren. So sollen wir immer an dieses schlimme Verbrechen erinnert werden und sie nie vergessen. Und auch daran, dass sie überall passierten, sozusagen auch ganz nah vor der eigenen Haustür.