Erklär's mir: Was ist Demenz?

Nikola Vogt

Von Nikola Vogt

Do, 31. Oktober 2013

Erklär's mir

Das kennst du vielleicht auch: Du meldest dich im Unterricht, weil du etwas sagen möchtest. Nimmt der Lehrer dich dann dran, hast du vergessen, was es war. Kurze Zeit später sorgt dein Gedächtnis dafür, dass es dir wieder einfällt. Das ist ganz normal. Es gibt aber auch Menschen, bei denen das Gedächtnis nicht richtig funktioniert. Sie können sich zum Beispiel nicht mehr merken, wo sie wohnen oder erkennen ihre Familie nicht wieder. Diese Menschen haben die Krankheit Demenz. Sie tritt meist bei alten Menschen auf. Es kann sein, dass das Gedächtnis von ihnen irgendwann so schlecht funktioniert, dass sie jemanden brauchen, der sich um sie kümmert.