Sprache

Fluchen ist der Stuhlgang der Seele

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mi, 28. Oktober 2020 um 11:26 Uhr

Bildung & Wissen

BZ-Plus Wenn wir unflätig und vulgär schimpfen können, befreit uns das . Wir nutzen Kraftausdrücke als linguistisches Ventil und verhindern so, dass Schlimmeres passiert und wir Tassen an Wände schmeißen.

Beginnen wir diesen Text mit einer praktischen Übung. Sofern Sie nicht gerade in Zug oder Straßenbahn sitzen – ach, eigentlich auch dann –, sprechen Sie bitte laut und inbrünstig nach: "Diese verdammte Corona-Scheiße kotzt mich sowas von an!" Und, merken Sie was? Schieben Sie am besten noch mit Schmackes ein "Verfluchte Scheiße!" hinterher.
Das tut gut, oder? Sie erleben gerade den bekanntesten Effekt des Fluchens: die Erleichterung. Denn selbst wenn wir eine Situation an sich nicht ändern können, befreit es uns immerhin ein wenig, wenn wir unflätig und vulgär schimpfen können – wir nutzen die Kraftausdrücke als eine Art linguistisches Ventil. Und verhindern so mitunter, dass Schlimmeres passiert und wir zuschlagen oder Tassen an Wände schmeißen.
Das beliebteste Schimpfwort hierzulande ist Arschloch
"Schon Sigmund Freud bezeichnete es als eine Form kulturellen Fortschrittes, wenn sich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung