Account/Login

Wiedersehen!

Freiburger Fasnetzunft der "Herdermer Lalli" wurde vor 90 Jahren gegründet

  • Mo, 17. Februar 2020, 12:39 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus 1930 gründete sich die älteste Freiburger Narrenzunft nach alemannischem Vorbild. Kurz darauf verbaten die Nazis die einstige Tracht der Lalli. Bis heute haben sie nur männliche Mitglieder.

An der Fasnet 1935 nahmen die Lalli al...22;Droschkenkutscherzunft“ teil.  | Foto: Archiv Hans Sigmund
An der Fasnet 1935 nahmen die Lalli als „Droschkenkutscherzunft“ teil. Foto: Archiv Hans Sigmund
1/3
Aus alten Ratsprotokollen ist bekannt, dass bereits im frühen Mittelalter in der Breisgaumetropole viele fasnächtliche Bräuche ausgeübt wurden. So wird vom "Butzenlaufen" und "Brunnenwerfen", vom "Rußeln" (Gesicht schwärzen), "Fasnachtsspil", "Fasnachtskuechelin holen" und vom "Scheibenschlagen" berichtet. Diese waren zeitweise aber weitgehend in Vergessenheit geraten. Die Gründung der Fasnetzunft der "Herdermer Lalli" vor 90 Jahren war Teil einer Rückbesinnung auf die alemannischen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar