Ältestes Gasthaus Deutschlands

Glück und Böhler übernehmen "Roten Bären" in Freiburg

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 18. Oktober 2017 um 10:31 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Das Gasthaus zum "Roten Bären" am Schwabentor gibt es seit 1311. Nach 52 Jahren übergibt Monika Hansen die Pacht an Christoph Glück und Christian Böhler. Was haben sie vor?

Das älteste Gasthaus Deutschlands hat neue Besitzer. Vier Freiburger um Christoph Glück, Hotelier und Vorsitzender des Gastroverbandes Dehoga, haben den "Roten Bären" in Oberlinden dessen Wirtin Monika Hansen abgekauft. Sie führte das Traditionshaus mehr als fünf Jahrzehnte. Die Reihe der Bärenwirte lässt sich bis in Jahr 1311 lückenlos zurückverfolgen.

"Wir freuen uns auf die große Herausforderung, den Bären in die Zukunft zu führen." Christoph Glück Als 51. Wirte werden Glück und sein Kompagnon Christian Böhler amtieren, die im Besitzerquartett das operative Geschäft verantworten. Sie haben bereits die Regie im Bären übernommen.

Verhandlungen zogen sich über zwei Jahre hin
Neben Glück und Böhler gehören noch zwei weitere ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ