Hochschwarzwald

So wird in Eisenbach Wildschwein am Spieß gegrillt

Gert Brichta

Von Gert Brichta

Do, 25. August 2016 um 00:00 Uhr

Gastronomie

Steht am Abend Wildschwein auf der Karte, so entfacht der Chefkoch schon am Nachmittag seinen großen Grill: Wir haben dem Eisenbacher Hubert Wursthorn über die Schulter geschaut.

EISENBACH. Obwohl im Hochschwarzwald, fühlt man sich an das gallische Dorf erinnert, in dem Asterix und Obelix zu Hause sind. Grund dafür ist das Wildschwein, das beim Eisenbacher Bogensporthotel auf dem Grill brutzelt. Doch was bei den gallischen Helden schlicht die Grundlage zur Ernährung ist, aus dem macht "Bad"-Hotelier und Chefkoch Hubert Wursthorn im Sommer eine Delikatesse.

Steht am Abend gegrilltes Wildschwein auf der Karte, entfacht Wursthorn schon in den frühen Nachmittagsstunden seinen großen Grill, der die stolzen Maße von 1,20 Meter Tiefe und zwei Meter Breite hat. "Da passt was hinein", ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung