Gewalttätige Mädchen haben oft Gewalt erlebt

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mi, 09. November 2011

Lörrach

Über Mädchen und Gewalt sprach in der Samstagsuni Rahel Heeg, die dazu eine eigene Studie erarbeitet hat.

LÖRRACH. Die Anzahl der Mädchen als Täterinnen von Körperverletzungen hat zwischen 1999 und 2009 in Deutschland um 80 Prozent zugenommen, stellte Volkshochschulleiter Axel Rulf eingangs fest. Über Mädchen und Gewalt sprach Dr. Rahel Heeg bei der Samstagsuni und machte nicht zuletzt familiäre Bedingungen als Ursache für die zunehmende Gewaltbereitschaft von Mädchen aus.
Wenn Mädchen Gewalt ausüben, begegnet man dem mit besonderem Unverständnis, stellte Heeg fest, die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule für Soziale Arbeit, einer Abteilung der Fachhochschule ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung