Einmachrezepte

Hagebuttenmarmelade

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Do, 11. Oktober 2007 um 00:00 Uhr

Gastronomie

Ein Mus mit Muße: Helmut Pleuter aus Seelbach schlägt sich für die Hagebuttenmarmelade in die Büsche. Er bevorzugt wilde Hagebutten, die in freier Natur wachsen.

Im idyllischen Seelbach, weit oben an der Panoramastraße mit einem herrlichen Blick übers Schuttertal, wohnt Helmut Pleuter. Wenn der 67-jährige Rentner in der modernen, lichtdurchfluteten Küche kocht, dann ziemlich sicher Marmelade. Konfitüren aus wilden Früchten und Beeren – verfeinert mit aromatischen und manchmal sogar exotischen Gewürzen – das sind seine Spezialitäten. Geht es um die Zubereitung des Mittagessens, überlässt er die Küche lieber seiner Frau. Gleich vier Marmeladenrezepte hat Helmut Pleuter beim BZ-Wettbewerb eingereicht. Überzeugen konnte er die Jury mit seiner Hagebuttenmarmelade. Diese herzustellen erfordert viel Geduld und Muße.

Die Arbeit fängt schon beim Suchen an: Helmut Pleuter bevorzugt wilde Hagebutten, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ