Immer mehr Berufspendler

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 20. Februar 2018

Lörrach

Zahl der Berufspendler steigt laut einer Erhebung der AOK auch im Kreis Lörrach / Zwei Drittel benutzen das Auto.

LÖRRACH (BZ). Immer mehr Menschen pendeln über größere Distanzen an ihre Arbeitsplätze. Das ist am Autobahnanschluss Lörrach-Mitte oder auf der B 317 jeden Werktag am Morgen wie am Abend zu beobachten. Nach neuen Zahlen, die die AOK Hochrhein-Bodensee präsentiert, pendeln inzwischen täglich rund 25 000 Menschen zur Arbeit aus dem beziehungsweise in den Kreis. Dazu kommen rund 15 000 in die Schweiz pendelnde Grenzgänger und alle die, die im Landkreis von Rheinfelden nach Lörrach oder Todtnau nach Weil pendeln und nicht erfasst werden, da sie im Kreis bleiben.

Das Berufspendeln hat stark zugenommen. Nach aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für 2016 kamen 13 859 Menschen täglich von außerhalb zum Arbeiten in den Landkreis. 2008 waren es erst 11 549 Einpendler. Das entspricht einem Anstieg von 20 Prozent. Umgekehrt pendeln 11 073 Personen zu einem Arbeitsplatz außerhalb des Landkreises. 2008 waren es 9060 – ein Plus von 22 Prozent. Hinzu kommen rund 15 000 Arbeitnehmer, die aus dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ