Aus Schuppen geklaut

In Lörrach wurden hochwertige Fahrräder offenbar gezielt gestohlen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 18. Juni 2019 um 12:21 Uhr

Lörrach

Zwei gezielte und einen besonders dreisten Fall von Fahrraddiebstahl meldet die Lörracher Polizei. Und hofft, dass der oder die Täter jemandem aufgefallen sind.

Zu zwei Fahrraddiebstählen, die sich bereits von Donnerstag, 13. Juni, auf Freitag, 14. Juni, ereignet haben, sucht die Polizei Zeugen, denn die Räder wurden gezielt gestohlen und deshalb dürften die Tatörtlichkeiten zuvor ausgekundschaftet worden sein, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Taten geschahen in Lörrach in der Riehenstraße und in Hauingen im Wiesenring. Bei dieser Tat hörten Anwohner gegen 6 Uhr am Freitagmorgen verdächtige Geräusche aus dem Fahrradschuppen, wo ein schwarzes Stevens-Karbon-Mountainbike mit einem Schloss gesichert stand. Eine halbe Stunde später wurde bemerkt, dass dieses gestohlen war. Das Mountainbike hat einen Wert von rund 3000 Euro.

Frisch repariertes Rad geklaut

Ebenfalls aus einem Schuppen entwendet wurde ein verschlossenes E-Bike in der Riehenstraße. Bei diesem handelt es sich um Pedelec-Trekking-Rad des Herstellers Haibike, Typ Sdurao, schwarz-blau mit Korb und hatte einen Neupreis von gut 1900 Euro. Sachdienliche Hinweis nimmt das Polizeirevier Lörrach, Telefon 07621 176-500, entgegen.
Einen besonders dreisten Fahrraddiebstahl erlebte ein Jugendlicher am Montag, 17. Juni, gegen 14 Uhr, in der Friedensgasse hautnah. Der Junge hatte sein Mountainbike vor der Garage repariert und war nur kurz im Haus, um sich die Hände zu waschen. Von weitem sah er dann noch, wie ein Dieb mit seinem grau-orangen Fahrrad in Richtung Stetten davonfuhr.