Magazin

baden.s neunte Ausgabe: lokal, regional, gesund

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Sa, 28. November 2015 um 00:30 Uhr

Gastronomie

In den USA, dem Einwanderungsland der Welt schlechthin, kann man die authentische Hausmannskost der Einwanderer fast überall genießen. Davon sollte sich Baden eine Scheibe abschneiden.

Obwohl die USA keine sehr lange kulinarische Geschichte haben und sich ihre Küchenlandschaft immer noch am besten mit dem Wort Schmelztiegel beschreiben lässt, ist die heutige Gastroszene in Amerika eine der spannendsten auf der Welt. Längst haben Köche und Gastronomen den Wert von "local" und "regional" entdeckt. Die Zahl der Bio-Produzenten vermehrt sich fast explosionsartig. Kleine Supermärkte mit ausschließlich "Organic Food" werden in den Zentren der Großstädte eröffnet.

Gesund essen, sich gesund ernähren, eher ein Glas Wein als einen Martini on the rocks trinken oder sich als "Foodie" outen, das ist immer mehr angesagt. Gesundes Fast Food, das auf gestylten Food Trucks vor Fabrikgebäuden verkauft wird, ist cool. McDonald’s muss zum ersten Mal in seiner Geschichte fallende Umsätze vermelden. Kleine ethnische Restaurants, die täglich frisch zubereitete Spezialitäten zu vernünftigen Preisen anbieten, sprießen aus dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ